• Einkaufs und Servicefürer für Troisdorf
  • Einkaufs und Servicefürer für Troisdorf
STADTINFO // Aktuelles // Artikel
News aus Troisdorf - 28.05.2013

Offizielle Freigabe: v.l. Technischer Co-Dezernent Claus Chrispeels, Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, Bauunternehmer Jochen Schlechtriem und Ortsvorsteher Gerhard Schlich.

Die „obere“ Kölner Straße wurde saniert

Bei einer Verkehrsübergabe mit  Anwohnern und Gewerbetreibenden sowie Vertretern aus Verwaltung und Politik, hat Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski am Freitag symbolisch die sogenannte „obere“ Kölner Straße frei gegeben.

Die stark frequentierte „obere“ Kölner Straße wurde im April im Bereich vom Ravensberger Weg bis zur Kreuzung Wilhelmstraße saniert. Dabei wurden die Fahrbahn und Teilbereiche der Entwässerungsrinne höhengerecht erneuert. Die Gehwege und Parkbuchten blieben von der Sanierung ausgenommen. Die bisherige Pflasterung war schon Jahrzehnte alt und teilweise locker. Durch den Asphalt werden die hohen Abrollgeräusche beim Befahren erheblich gemindert und die Anwohner dadurch von Lärm entlastet.

Der allgemein schlechten Zustand der Straße, insbesondere durch lose Pflastersteine und abgesackter Teilabschnitte, machte es erforderlich, die vorhandenen 2.800 Quadratmeter Pflasterbelag durch eine bituminöse Bauweise zu ersetzen.

Um einen reibungslosen und zeitlich optimierten Ablauf der Arbeiten unter Berücksichtigung der Belange der ansässigen Gewerbebetreibenden und Anwohner zu gewährleisten, wurde die Maßnahme in drei Bauabschnitte aufgeteilt:

  • Ravensberger Weg bis Einmündung Heidestraße
  • Heidestraße bis Einmündung Cecilienstraße
  • Kreuzungsbereich Kölner Straße Cecilienstraße/Wilhelmstraße

Die Baumaßnahme wurde in der Zeit vom 4. bis 27. April.2013 abgewickelt. Eine gute Koordination  der Baustelle und gutes Wetter reduzierten die ursprünglich für vier bis fünf Wochen angesetzte Bauzeit auf drei Wochen und zwei Tage. Die Stadt Troisdorf hat in die Neugestaltung 115.000 Euro investiert.